AUFSTELLUNGSARBEIT MIT SYMBOLEN

Bei der Aufstellungsarbeit mit Symbolen und Hypnosepsychotherapie arbeiten wir mit Bildern und fantasierten Vorstellungen, um das unaussprechbare auf der Symbolebene wahrnehmbar und spürbar zu machen. Beziehungen zu anderen, die im wahrsten Sinne des Wortes „verrückt“ waren, können so auf der Symbolebene für Sie wieder „richtig gerückt“ werden, so dass der oft sowohl innere als auch äußere Konflikt spürbar eine Erleichterung und Entspannung findet. So werden neue Zusammenhänge und Erkenntnisse gewonnen und Handlungsspielräume erprobt.

Durch die Aufstellungsarbeit mit Symbolen bekommt der oft nicht verstandene und unbewusste Konflikt eine Gestalt. Verdrängte Gefühle (Angst, Ablehnung, Trauer, Wut etc.)  werden über das Symbol fühlbar, erkennbar und so auch verstehbar.

Es wird mir oft berichtet, dass sich  Konflikte plötzlich lösen und eine neue und wertschätzende Kommunikation möglich ist. „Wie von einer schweren Last befreit“, ist Veränderung möglich, Wünsche können erfüllt und Ziele erreicht werden. Ich finde die „Aufstellung mit Symbolen“ in Kombination mit Hypnosepsychotherapie unglaublich faszinierend und auf der Erkenntnis- und Handlungsebene  sehr wirkungsvoll.

zurück